Dieses Mohnkuchen ist aber wirklich für Mohnliebhaber geeignet. Es gibt ganz viel Mohn drin und wenig Teig. Als ich noch in Berlin arbeitete habe ich mir jeden Morgen diesen Kuchen nur für 1€ gegönnt und seit dem suche ich ein Rezept für dieses Kuchen.

Darf ich vorstellen? Der Mohnkuchen König 🙂

ZUTATEN FÜR MOHNFÜLLUNG:

  • 300 g Mohn gemahlen
  • 700 ml Milch
  • 120 g Zucker
  • 1 Vanilien Zucker
  • 4 EL Vanille Pudding
  • 100 g Lebkuchen oder Butterkekse

ZUTATEN FÜR TEIG:

  • 150 g Butter (weich)
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 Zitronenschale

+ 1 Stück Apfel

REZEPT:

  1. Milch, Zucker und Vanilien Zucker zusammen aufkochen und dazu Mohn zugeben. Ein paar Minuten kochen lassen.
  2. Das ganze in grösseres Schüssel geben und Vanille Pudding und Lebkuchen zufügen. Gut vermischen (Es soll eine fast feste Masse sein) und abkühlen lassen.
  3. Butter, Puder Zucker und ein Ei gut in der Küchenmaschine vermischen. Dazu geben wir Mehl und Zitronenschale. Das alles in Teig verkneten.
  4. Teig ausrollen und in mit Butter geschmierte, bemehlte Tortenform verlegen. Das Teig soll auch auf den Seiten kleben, damit das Mohnfüllung nicht übergießt. In den Teig machen wir ein paar Stiche mit dem Gabel.
  5. Darauf geben wir die Mohnfüllung und obendrauf legen wir ein paar Apfelscheiben als Dekoration.
  6. In dem Backoffen für 40 Minuten auf 170 Grad backen.

Guten Apettit!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT