Wenn es mal ganz schnell gehen muss, dann mache ich die Erbsensuppe. Tiefgekühlte junge Erbsen habe ich fast immer zu Hause, denn die auch als Beilage zum Fleisch passen, oder auch ins Gemüsesuppe. Und die Butternocken sind sooo lecker. Auf den Fotos sieht man, wie meine Tochter diese Suppe liebt ♥

ZUTATEN:

  • 70 g Butter
  • 600 g tiefgekühlte Erbsen oder auch frische junge Erbsen
  • 1 Ei
  • 6 EL Mehl
  • 2 TL rote Paprika Pulver
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Muskatnuss
  • nach Geschmack Salz, Pfeffer, Petersilie

 

REZEPT:

  1. Im Topf 30 g Butter schmelzen, Zucker zugeben, junge Erbsen und ca. 10 Minuten garen.
  2. Halbweiche Erbsen mit rote Paprikapulver und 1 EL Mehl abstäuben. Dazu 2 l Wasser zufüllen.
  3. Kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer schmackhaft machen.
  4. Butternocken getrennt vorbereiten: 40 g Butter mit 5 EL Mehl vermischen, dazu Salz, Muskatnuss und Ei einrühren.
  5. Ein glatten Teig davon mischen und mit Teelöffel kleine Nocken ins Suppe hineinwerfen. Noch 3 Minuten kochen.
  6. Zum Ende noch Peterselie zugeben und essen.

 

GUTEN APPETIT!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT